News

Prozesssteuerung und Digitale Messwerterfassung

[17|03|2021]

Messdaten im Praktikum Technische Chemie können jetzt digital erfasst und zu Hause ausgearbeitet werden

 

Tobias Hofmann, B. Eng. - Absolvent des Bachelorstudiengangs Chemische Technik - hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit bei Prof. Dr. Klaus Peter Zeyer die Messwerterfassung der drei bestehenden Versuchsstände des Praktikums Technische Chemie: Wirbelschichtgranulation, Rührkesselkaskade und Rührreaktor (Esterverseifung) digitalisiert.

 

Alle drei Versuchsstände sind nun zentral an einem Computer mit Prozessmodellen dargestellt. Die Messgrößen werden visualisiert, erfasst, verarbeitet und aufgezeichnet. Die Erfassung der Daten erfolgt in vorab einstellbaren Zeitintervallen bzw. zusätzlich, wenn gewünscht, auch zu bestimmten Zeitpunkten auf Knopfdruck am Rechner.

 

Die Messdaten sind digital in Tabellen-Modulen abgelegt, können auf einem Datenträger von den Studierenden mitgenommen und mit weiteren Programmen zu Hause ausgewertet werden. Die Visualisierung auf dem Bildschirm dient, wie bisher die jetzt entbehrlichen und in die Jahre gekommenen x-t-Schreiber, der schnellen Beurteilung von wichtigen Prozessgrößen, wie der Reaktor- bzw. Umgebungstemperatur, von Waagen-Anzeigen und spezifischen Leitfähigkeiten.

 

Der Praxiseinsatz soll im Sommersemester 2021, unter Einhaltung der Pandemievorgaben, in Kleinstgruppen getestet werden.

 

 

Prof. habil. Dr. Klaus Peter Zeyer